Malnutrice - podvýživa

Mangelernährung (oder Unterernährung) ist ein Problem, das jede vierte Person im Seniorenalter betrifft. Der menschliche Körper verliert nämlich einige Funktionen, der Organismus verlangsamt insgesamt und es kommt zum Verlust an Muskelmasse. Darüber hinaus haben ältere Menschen weniger Appetit zum Essen, haben Probleme mit ihren Zähnen oder Mundhöhle und können verminderte Fähigkeit besitzen, Aromen und Düfte wahrzunehmen. Das Problem ist auch, dass sie die regelmäßige Verpflegung verlassen, sie leben öfter außerhalb der Gemeinschaft, weniger essen und sich oft qualitativ hochwertige Lebensmittel nicht leisten können. Mangelernährung kann mit chronischen sowie akuten Erkrankungen zusammenhängen, an die ältere Menschen oft leiden.

Obwohl es scheinen mag, dass Mangelernährung nicht gefährlich sein kann, ist es genau das Gegenteil. Die an Mangelernährung leidenden Senioren sind viel anfälliger für Infektionen und ihr Körper bewältigt die Erholung nach einer Krankheit, einer Verletzung oder einer OP sehr schlecht.

Im Alter besteht die Notwendigkeit, bestimmte Regeln zu beachten, die Mangelernährung vorbeugen können oder helfen, sie zu heilen. Wichtig sind die Bewegung, Übungen und ein aktives Leben, dank dem die Senioren einen größeren Appetit haben. Es ist auch erforderlich, die Ernährung mit nahrhaften Lebensmitteln zu ergänzen und eine geeignete Ernährungstherapie zu wählen.

Die an Mangelernährung leidenden Senioren können die klinische Ernährung nutrego FORTE kurzfristig oder auch langfristig einnehmen. Sie stärkt den Körper bei Gesundheitsschwierigkeiten, erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Infektionen und liefert dem Körper notwendige Energie und Nährstoffe. Dank ihr können die Patienten ihr Gewicht beibehalten oder sogar erhöhen, in einem besseren psychischen Zustand sein und ihre Selbstständigkeit aufrechterhalten.  

Eine Einzeldosis von nutrego FORTE (330 ml) enthält:

  • 667 kcal
  • 28g Eiweiß
  • 26,4g Fett
  • 52,1g Kohlenhydrate

Klinische Ernährung nutrego FORTE ist in 6 Geschmacksrichtungen erhältlich. Sie ist leicht verdaulich, gut tolerierbar und den Patienten gut zuführbar – in Form von Getränken oder über Sonde. Die empfohlene Tagesdosis beträgt 1 Flasche bei Zusatznahrung und 3 Flaschen bei Komplettnahrung.

Žádná položka